Shotokan – Was bedeutet das Wort?

Die auf diesen Seiten vorgestellte Karate-Stilrichtung trägt die Bezeichnung Shotokan. Der Begriff Shotokan setzt sich aus drei japanischen Zeichen zusammen. Diese sind Sho (Pinie, Kiefer), To (Welle, Woge) und Kan (Großes Gebäude, Halle). 

 

Sho - Kiefer, Pinie

To - Welle, Woge

Kan - Großes Gebäude/Halle

 

Die ersten beiden Symbole bilden zusammen den Begriff Shoto, der auch den Künstlername Gichin Funakoshis darstellte. Die Übersetzungen aus dem Japanischen werden meist mit ”Rauschen in den Kiefern” bzw. ”Pinienrauschen” angegeben.

Die Pinie ist eine Kiefernart auf Okinawa mit einem starken Wurzelwerk. Das deutet darauf hin, dass Gichin Funakoshi die Fähigkeit zu einem sehr starken Stand besaß, wie ein Baum quasi erdverwachsen war. Die Welle wird im japanischen eigentlich mit nami bezeichnet. Die hier angesprochene Welle ist dagegen weitaus mehr. Es ist die große Welle, die nach einem Seebeben kommt und alles mit einer einzigen Bewegung zerstören kann. Sie steht hier für die Härte und Zerstörungsenergie der Technik.

In einem Gespräch erklärte Kase Sensei:
”Funakoshi Gichin wurde von seinen Schülern Shoto genannt. Es sollte ein Ausdruck der Bewunderung für seine Art von Karate-Do sein. Shoto ist also nicht das sanfte Pinienrauschen, es ist die Bewunderung für die alles zerstörende Technik aus einem guten Stand heraus.”
 
 (Quelle: Budo Research Center Germany )

Hier finden Sie uns:

Shotokan Karate Dojo Satori Hilden

Hans-Sachs-Str. 17 
40721 Hilden

Telefon: +49 2103 53834

Mail: satori-hilden@gmx.de

Ihr Weg zu uns: Anfahrt

Bürozeiten

Tagsüber, bitte einfach anrufen, mailen oder im Dojo während der Trainingszeiten vorbeikommen. Sollten Sie telefonisch keinen Erfolg haben, hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen zurück.

Mitgliedsbeiträge

Unsere Mitgliedsbeiträge sind gestaffelt nach Alter, Ausbildungsstand, Kursnachfrage und anderem. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir teilen Ihnen gerne den für Sie gültigen Tarif mit.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Hilden